Startseite | Newsletter / Rundmail | Kontakt | Impressum
Sie sind hier: Startseite

KV Esenshamm

Montag, 26. Oktober 2015 - 20:34 Uhr
Jonas Schüler FKV-Sieger mit der Hollandkugel

Geschwister Schüler gut in die Kloot-EM-Qualifikation gestartet

Mit 779,40m wurde Jonas am Wochenende FKV-Sieger mit der Hollandkugel. Dabei setzte er sich somit hier auch an die Spitze der EM-Qualifikationsrunde.
In der ersten EM-Qualifikationsrunde mit der Klootkugel wurde Jonas Zweiter und ist damit noch sehr stark dabei. Lena Schüler schaffte mit einer ebenfalls starken Leistung den fünften Platz, somit sind beide sehr aussichtsreich in die Qualifikationsphase gestartet. Glückwunsch an Beide und wir wünschen den beiden Geschwistern weiterhin viel Erfolg. Ebenfalls auch an Thore Bruns aus Waddens, der in der C-Jugend den FKV-Titel erlangt hat.

Donnerstag, 1. Oktober 2015 - 22:20 Uhr
Jahreshauptversammlung Klootschießerverein Esenshamm

KV Esenshamm ernennt 5 Ehrenmitglieder
Am 19.09. hielt der Klootschießerverein Esenshamm seine Jahreshauptversammlung im Esenshammer Hof ab.
Der Vorsitzende Ralf Enno Müller konnte die Versammlung erfreulicherweise ohne die Totenehrung eröffnen. Im 153 Mitglieder zählenden Verein ist im abgelaufenen Geschäftsjahr kein Mitglied verstorben.
So konnte der Verein sogleich zum erfreulichen Teil übergehen und die Ehrungen vornehmen. Erstmals seit Jahren ernannte die Versammlung 5 Mitgliedern zu Ehrenmitgliedern auf Lebenszeit, die höchste Ehrung im Verein.
Ernannt wurden Gustav Ottensmeier, der bis letztes Jahr das Amt des 1. Vorsitzenden bekleidete und neben dem Amt des Boßelwartes, des Jugendwartes auch während seiner Mitgliedschaft immer wieder Aufgaben im und um den Verein wahrgenommen hat und sich auch immer sehr in der Jugendarbeit engagiert hat. Zudem ist Gustav Ottensmeier auch im Vorstand des Kreisverbandes tätig.
Außerdem wurde Hans Sommer, Horst Spindler und Hans-Gerd Timann für ihre Verdienste im Verein gewürdigt. Alle 3 waren lange Zeit im Vorstand tätig und engagierten sich immer im außerordentlichem Maße für den Verein. Als erste Frau wurde zudem Gunde Timann zum Ehrenmitglied ernannt. Gunde ist bis heute im Vorstand des Vereins tätig und leitet die Geschicke der Frauen III-Mannschaft. Vorher leitete sie über viele Jahre die Frauen I-Mannschaft.
Für langjährige Mitgliedschaft im Verein wurden außerdem geehrt:
Für 25 Jahre: Jan Bahlmann, Eberhard Deharde, Herbert Hanke, Stephan Ottensmeier und Peter Christian Rach
Für 30 Jahre: Heinz Jürgen Bruns, Thorsten Falk, Hans-Hermann Grögel, Werner Meljes, Sandra Klement und Sascha Schmitz
Für ihre über Jahre andauernden sportlichen Erfolge auf höchstem Niveau wurde zudem Irmgard Hellmers geehrt.
Auf der Tagesordnung stand nach den Berichten der Fachwarte auch noch die Neuwahl eines stellvertretenden Jugendwartes. Jörg Hartmann kann dieses Amt aus zeitlichen Gründen nicht mehr wahrnehmen und stellte es vorzeitig zur Verfügung, bleibt dem Verein aber als Betreuer in der Jugend erhalten. Die Versammlung wählte Svenja Girnus zu seiner Nachfolgerin, die somit die weiter im Amt bleibenden Jugendwarte Solveig Müller und Karin Bittner unterstützt.
Zur Nachfolgerin der ausscheidenden Kassenprüferin Kerstin Paradies wurde Ann-Kathrin Bouda gewählt.
Erfreulich auch die Kassenlage des Vereins. Kassenwart Gero Böse konnte verkünden, daß diese nur 11 Cent von der des Vorjahres abweicht.
Beschlossen wurde auch die Anschaffung neuer Trainingsanzüge. Das Angebot eines überregionalen Sportvermarkters wurde kontrovers diskutiert, man entschied sich aber weiterhin mit lokalen Sponsoren und Sportartikellieferanten zusammenzuarbeiten.
Eine Aufwertung wird im kommenden Jahr das Klootwerfen erhalten. Die erfolgreiche Teilnahme an vereinsinternen und überregionalen Klootschießerveranstaltungen werden in Zukunft in die Kaiserwertung eingehen um einen Anreiz zu schaffen, daß seit Jahren abnehmende Interesse an dieser Disziplin neu zu beleben. Feldobmann Thorben Girnus begrüßte diese Entscheidung.
Auch will der Verein sein Sportangebot erweitern und prüft, ob man Möglichkeiten schaffen kann im Verein den Sport „Boccia“ auszuüben, einen der französischen Boule und auch dem Boßeln artverwandter Sport.
Der Vorsitzende hofft, daß die 2015 stabilen Zahlen der Teilnehmer an den Vereinsveranstaltungen im kommenden Jahr noch steigt und hofft auf eine erfolgreiche Saison.

Ältere Beiträge

Anmelden